Die Lochis: Aus Kinderstars wurden ausgewachsene Popstars – Wie alt sind die Lochis?

Die Lochis sind ein deutsches Musikduo, bestehend aus den Zwillingsbrüdern Heiko und Roman Lochmann. Sie erlangten durch ihre YouTube-Videos große Bekanntheit und starteten anschließend eine erfolgreiche Musikkarriere. Wie alt die Lochis sind, erfährst du hier!

Die Lochis: Wie alt sind die berühmten Zwillinge?

Die Lochis: Wie alt sind die berühmten Zwillinge?
Die berühmten Zwillinge Heiko und Roman Lochmann, auch bekannt als „Die Lochis“, sind vor gut zehn Jahren berühmt geworden. Damals waren sie zwölf Jahre alt und begeisterten mit ihren selbstgemachten Videos auf Youtube Millionen von Kindern. Seitdem haben sie diverse Musikalben veröffentlicht, einen Kinofilm gedreht und sind zu ausgewachsenen Popstars geworden. Inzwischen nennen sie sich „HE/RO“ und veröffentlichen ihr Debütalbum. Trotz ihres Erfolgs bereuen sie manchmal den Namen „Lochis“, den sie damals gewählt hatten.

Heiko und Roman Lochmann erzählen in einem Interview über ihre ADHS-Kindheit und wie es war, als Kinderstars berühmt zu werden. Sie erinnern sich an ihren Familienurlaub beim Zelten in Bayern, wo sie den ganzen Tag auf Entdeckungstour waren. Als Zwillinge hatten sie immer jemanden, mit dem sie Dinge ausprobieren konnten, was ihnen half Selbstvertrauen zu entwickeln. Sie hatten auch eine leichte Rivalität untereinander, die sie ein bisschen ehrgeiziger machte als andere Kinder.

Schon früh hatten Heiko und Roman Lochmann einen gewissen Drang für die Bühne. Sie traten zum ersten Mal vor Publikum beim Fischerfest in Gernsheim auf und sangen dort eine Karaoke-Version von „TNT“. Musik haben sie schon lange vor ihrem Durchbruch auf Youtube gemacht, damals noch mit Spielzeuginstrumenten und unter dem Bandnamen „HeiRo“. Roman hat sogar bei einem Gesangswettbewerb des ORF mitgemacht und ihn gewonnen.

Im Jahr 2011 entdeckten die Zwillinge Youtube und begannen, deutsche Parodien von amerikanischen Popsongs hochzuladen. Ihre Videos wurden schnell beliebt und bekamen viele Klicks. Sie vermuten, dass sie als Zwillinge auf dem Dorf viel Identifikationsfläche boten. Obwohl der Name „Lochis“ eher spöttisch klang, zog er auch Aufmerksamkeit auf sich. Sie bereuten den Namen später oft und legten ihn vor drei Jahren ab.

Die Lochis haben in ihrer Karriere viele Höhen und Tiefen erlebt. Sie waren immer darauf bedacht, mehr zu geben als andere und hatten Angst, alles wieder zu verlieren. Anfangs wurden sie belächelt, sowohl auf Youtube als auch in der Musikszene. Erst als sie ankündigten, nur noch als „HE/RO“ Musik zu machen und Youtube aufzugeben, wurden sie von vielen als Musiker ernst genommen.

Der Ruhm brachte jedoch auch Schattenseiten mit sich. Die Lochis mussten lernen, wem sie vertrauen können und wurden zeitweise wie blinde Passagiere in ihrem eigenen Leben behandelt. Alles wurde immer größer und teurer, bis sie merkten, dass sie nicht mehr sie selbst waren und ihren eigenen Traum nicht mehr lebten. Glücklicherweise konnten sie rechtzeitig die Notbremse ziehen und arbeiten nun nur noch mit einem kleinen Team zusammen.

Trotz ihres Erfolgs sind Heiko und Roman Lochmann bodenständig geblieben. Sie wohnen jetzt zusammen in einer WG im Haus ihrer Eltern und haben bewusst ihre Heimatregion nicht verlassen wollen. Fußball ist für die beiden die wichtigste Nebensache überhaupt und sie lieben es, im Stadion zu sein und ihre Mannschaft anzufeuern.

Ihr neues Album trägt den Titel „Teen Star Dilemma“ und beschreibt den Zwiespalt zwischen ihrer Vergangenheit als Teenie-Stars und ihrer Gegenwart als erwachsene Musiker. Sie werden immer noch als „die Lochis“ erkannt, aber das neue Album ist zu hundert Prozent sie selbst. Die Collage auf dem Cover besteht aus Fotoschnipseln der vergangenen Jahre und der Sound des Albums ist maximalistisch, abwechslungsreich und pop-rockig. Heiko und Roman Lochmann sind stolz auf ihr Werk.

Heiko und Roman Lochmann: Das Alter der ehemaligen Kinderstars

Die Anfänge des Ruhms

Vor gut zehn Jahren erlangten die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann Berühmtheit. Als zwölfjährige „Lochis“ begeisterten sie mit ihren selbstgemachten Videos auf Youtube Millionen von Kindern. Sie wurden zu Kinderstars und ihre Musikalben sowie ein Kinofilm machten sie zu ausgewachsenen Popstars.

Der Wechsel zum Namen „HE/RO“

Nach ihrem Durchbruch entschieden sich die Lochis, ihren alten Namen abzulegen und veröffentlichen nun als „HE/RO“ ihr Debütalbum. Der Name „Lochis“ wurde oft bereut, aber rückblickend würden sie ihn wieder so wählen, da er für eine schöne Vergangenheit steht.

Die Herausforderungen des Ruhms

Obwohl sie erfolgreiche Musiker sind, hatten Heiko und Roman immer das Gefühl, mehr geben zu müssen als andere. Sie hatten Angst, alles jederzeit verlieren zu können. Auf Youtube wurden sie anfangs belächelt und in der Musikszene nicht ernst genommen. Erst als sie ankündigten, nur noch als „HE/RO“ Musik zu machen, wurden sie als Musiker ernst genommen.

Zurück in die Heimat

Die Lochis haben sich bewusst dafür entschieden, in ihrer Region zu bleiben. Obwohl sie 300 Tage im Jahr unterwegs sind, schätzen sie die Ruhe ihrer Heimat und möchten ihre Leute um sich haben. Der Ruhm brachte auch Schattenseiten mit sich, wie das Vertrauen in die falschen Menschen und den Verlust des eigenen Traums. Zum Glück haben sie rechtzeitig die Notbremse gezogen und ihren brüderlichen Zusammenhalt wiedergefunden.

Die Leidenschaft für Fußball

Fußball ist für Heiko und Roman die allerwichtigste Nebensache. Egal wie erfolgreich ein Konzert war, wenn ihre Mannschaft verliert, ist der Tag für sie gelaufen. Sie lieben es, im Stadion zu stehen und Teil des Gemeinschaftsgefühls zu sein.

Das neue Album „Teen Star Dilemma“

Das neue Album der Lochis trägt den Titel „Teen Star Dilemma“ und beschreibt den Zwiespalt zwischen ihrer Vergangenheit als Teenie-Stars und ihrer Gegenwart als erwachsene Musiker. Sie werden immer noch als „die Lochis“ erkannt, aber sind stolz auf ihr neues Werk, das maximalistisch, abwechslungsreich und pop-rockig ist.

HE/RO: Das Debütalbum der ausgewachsenen Popstars

Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann, die vor gut zehn Jahren als „die Lochis“ bekannt wurden, haben sich inzwischen zu ausgewachsenen Popstars entwickelt und nennen sich nun „HE/RO“. Ihr Debütalbum steht kurz vor der Veröffentlichung. In einem Telefoninterview erzählen sie über ihre ADHS-Kindheit, den Fehler mit dem Privatjet und warum sie den Namen „Lochis“ oft bereut haben.

Während des Interviews am Telefon ist nie ganz klar, wer von beiden gerade spricht – ihre Stimmen klingen weiterhin absolut identisch. Sie geben jedoch immer an, wer gerade spricht: „Ich, also Heiko,…“ Die Zwillinge sind echte Profis.

Das Album trägt den Titel „Teen Star Dilemma“, da es ihren aktuellen Zwiespalt zwischen ihrer Vergangenheit als Teenie-Stars und ihrer Gegenwart als erwachsene Musiker widerspiegelt. Der Übergang von einer Schublade in die andere stellt eine große Herausforderung dar. Obwohl sie mittlerweile als HE/RO auftreten, werden sie auf der Straße immer noch als „die Lochis“ erkannt.

Das Cover des Albums besteht aus einer Collage von Fotoschnipseln der vergangenen Jahre und beschreibt genau diesen Übergang. Der Sound des Albums ist maximalistisch, abwechslungsreich und pop-rockig. Die Zwillinge sind stolz darauf und betrachten das Album als vollkommen authentisch.

Insgesamt haben Heiko und Roman Lochmann eine beeindruckende Entwicklung durchgemacht – von ihren Anfängen als Kinderstars auf Youtube bis hin zu ihrem Debütalbum als HE/RO. Trotz aller Erfolge und des Ruhms ist ihnen jedoch wichtig, dass sie sich treu bleiben und ihren eigenen Traum leben.

Die Lochis: Von Kinderstars zu erwachsenen Musikern – ein Blick auf ihr Alter

Die Lochis: Von Kinderstars zu erwachsenen Musikern - ein Blick auf ihr Alter

Ein Leben als „die Lochis“

Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann wurden vor über zehn Jahren als „die Lochis“ bekannt. Mit ihren selbstgemachten Videos auf Youtube begeisterten sie Millionen von Kindern. Sie wurden zu Kinderstars und erlangten große Popularität. Nach mehreren Musikalben und einem Kinofilm haben sie sich jedoch weiterentwickelt und den Namen „Lochis“ abgelegt.

Der Wandel zum Popstar-Dasein

Heute sind Heiko und Roman Lochmann erwachsene Popstars, die sich „HE/RO“ nennen. Ihr Debütalbum als HE/RO steht kurz vor der Veröffentlichung. In einem Telefoninterview erzählen sie über ihre Vergangenheit als Kinderstars, ihre ADHS-Kindheit sowie den Fehler mit dem Privatjet. Trotz ihres Erfolges bleiben sie bescheiden und sagen immer dazu, wer gerade spricht, da ihre Stimmen immer noch absolut identisch klingen.

Die Kindheit als Zwillinge

Als Zwillinge hatten Heiko und Roman eine besondere Kindheit. Sie durften viel ausprobieren und riskante Aktivitäten wie Klettern unternehmen, um Selbstvertrauen zu entwickeln. Die Rivalität zwischen ihnen hat sie möglicherweise dazu angespornt, ehrgeiziger zu sein als andere Kinder.

Der Beginn der musikalischen Karriere

Bereits vor ihrem Durchbruch auf Youtube haben Heiko und Roman Musik gemacht. Sie traten in der Schule mit Spielzeuginstrumenten als „HeiRo“ auf und nahmen im Kinderzimmer Kassetten auf. Roman hat sogar einen Gesangswettbewerb gewonnen. Der Erfolg auf Youtube kam jedoch erst, als sie deutsche Parodien von bekannten amerikanischen Popsongs machten.

Der Name „Lochis“

Der Name „Lochis“ wurde von Heiko selbst gewählt, obwohl sie in ihrem Dorf nie so genannt wurden. In ihrem Dorf waren sie als die „Lochmänner“ mit ADHS bekannt. Der Name „Lochis“ brachte ihnen Spott ein, aber auch Aufmerksamkeit. Obwohl sie den Namen später bereuten und ihn ablegten, würden sie ihn rückblickend wieder wählen.

Die Schattenseiten des Ruhms

Mit dem Ruhm kamen auch Schattenseiten. Sie mussten lernen, wem sie vertrauen können und wurden zeitweise wie blinde Passagiere in ihrem eigenen Leben behandelt. Alles wurde immer größer und teurer, bis sie merkten, dass sie nicht mehr ihr wahres Selbst waren und ihren eigenen Traum nicht mehr lebten. Glücklicherweise erkannten sie rechtzeitig den Fehler und zogen die Notbremse.

Das neue Album „Teen Star Dilemma“

Ihr neues Album trägt den Titel „Teen Star Dilemma“, da es den Zwiespalt zwischen ihrer Vergangenheit als Teenie-Stars und ihrer Gegenwart als erwachsene Musiker widerspiegelt. Obwohl sie immer noch als „die Lochis“ erkannt werden, möchten sie sich nun als HE/RO etablieren. Das Album ist maximalistisch, abwechslungsreich und pop-rockig – ein Werk, auf das sie stolz sind.

Die Lochis sind eine deutsche Musik- und Comedy-Duo, bestehend aus den Zwillingen Heiko und Roman Lochmann. Geboren am 13. Mai 1999, sind die Lochis mittlerweile 22 Jahre alt. Mit ihrer erfolgreichen YouTube-Karriere und Hits wie „Ab geht’s“ haben sie sich einen festen Platz in der deutschen Unterhaltungsbranche erobert.
https://www.youtube.com/watch?v=EcW0n83La5A&pp=ygUXd2llIGFsdCBzaW5kIGRpZSBsb2NoaXM%3D