Susanne Daubner: Wie alt ist die Tagesschau-Sprecherin?

Susanne Daubner, geboren am 27. September 1962 in Frankfurt am Main, ist eine bekannte deutsche Journalistin und Nachrichtensprecherin. Sie ist vor allem als Moderatorin der Tagesschau im Ersten bekannt. Mit ihrer professionellen und authentischen Art hat sie sich einen festen Platz in der deutschen Medienlandschaft erarbeitet. Doch wie alt ist Susanne Daubner eigentlich? In diesem Artikel werden wir einen Blick auf ihr Geburtsdatum werfen und herausfinden, wie alt sie wirklich ist.

Das Alter von Susanne Daubner: Wie alt ist die Tagesschau-Sprecherin?

Das Alter von Susanne Daubner: Wie alt ist die Tagesschau-Sprecherin?

Susanne Daubner wurde am 5. Januar 1956 geboren, daher ist sie derzeit 62 Jahre alt. Sie moderiert die „Tagesschau“ seit 1999 und steht somit kurz vor ihrem 25-jährigen Jubiläum als Sprecherin der beliebten Nachrichtensendung. In den letzten Jahren hat sie auch durch ihre Präsentation des Jugendwortes des Jahres auf Instagram und TikTok Aufmerksamkeit erregt. Trotz ihres Alters zeigt sich Daubner immer noch energiegeladen und engagiert in ihrer Arbeit.

Susanne Daubner: Wie viele Jahre moderiert sie schon die Tagesschau?

Susanne Daubner: Wie viele Jahre moderiert sie schon die Tagesschau?
Susanne Daubner moderiert bereits seit 1999 die Tagesschau, Deutschlands meistgesehene Nachrichtensendung. Im Jahr 2024 steht ihr 25-jähriges Jubiläum bei der Tagesschau an. Viele jüngere Menschen kennen sie vielleicht schon von Instagram oder TikTok, wo sie mit ihrer Präsentation des jährlichen Jugendwortes Kultstatus erreicht hat.

Als Susanne Daubner am 5. Januar 1999 zum ersten Mal die Nachrichten im Ersten verlas, wurde sie als erste dunkelhaarige Tagesschau-Sprecherin gefeiert. Damals war sie 37 Jahre alt und trug noch kürzeres dunkles Haar als heute. Für ihr Debüt kombinierte sie einen dunklen Blazer mit einem dunklen T-Shirt. In den folgenden Jahren zeigte Daubner jedoch auch in vielen anderen Ausgaben der Tagesschau, dass es auch bunter und knalliger zugehen kann.

Im April 1999 sprach sie erstmals die Hauptausgabe der Tagesschau um 20 Uhr. Seitdem ist sie eine feste Größe in der deutschen Nachrichtenlandschaft. Neben ihrer Arbeit als Tagesschau-Sprecherin ist Daubner auch auf Social-Media-Plattformen wie Instagram und TikTok aktiv. Dort präsentiert sie unter anderem die Nominierten für das Jugendwort des Jahres und sorgt mit ihrem erfrischenden Stil für Aufsehen.

Susanne Daubner wurde in Halle geboren und begann ihre Karriere beim DDR-Jugendsender DT64. Nach ihrer Flucht aus der DDR im Jahr 1989 arbeitete sie zunächst beim Sender Freies Berlin und später beim Ostdeutschen Rundfunk in Brandenburg. Sie hat eine Tochter, die im Jahr 1990 geboren wurde, und lebt heute in Hamburg.

Susanne Daubner hat sich über die Jahre als vertraute Stimme und Präsentatorin der Tagesschau etabliert. Mit ihrem 25-jährigen Jubiläum im Jahr 2024 wird sie einen Meilenstein in ihrer Karriere erreichen und weiterhin eine wichtige Rolle in der deutschen Medienlandschaft spielen.

Rückblick auf Susanne Daubners Aussehen vor 25 Jahren

Als Susanne Daubner im Jahr 1999 erstmals die Nachrichten in der „Tagesschau“ moderierte, wurde sie als erste dunkelhaarige Sprecherin gefeiert. Damals war sie 37 Jahre alt und trug ihr Haar noch kürzer als heute. Bei ihrem Debüt kombinierte sie einen dunklen Blazer mit einem dunklen T-Shirt.

In den folgenden Jahren bewies Daubner, dass es auch bei „Tagesschau“-Sprecherinnen bunter und knalliger zugehen kann. Sie präsentierte die Nachrichten in verschiedenen Outfits und zeigte damit ihre persönliche Note.

Einweihung der Hauptausgabe um 20 Uhr

Nach ihrem Debüt in der 13-Uhr-Sendung der „Tagesschau“ im Januar 1999 sprach Daubner im April desselben Jahres erstmals die Hauptausgabe um 20 Uhr. Damit festigte sie ihre Position als eine der bekanntesten Nachrichtensprecherinnen Deutschlands.

Susanne Daubners Social-Media-Auftritte

Heutzutage ist es auch für Nachrichtensprecherinnen wie Susanne Daubner möglich, auf Social-Media-Plattformen wie Instagram und TikTok aktiv zu sein. Dort präsentiert sie beispielsweise die Nominierten für das Jugendwort des Jahres und sorgt mit ihrer lockeren Art für Aufsehen. Im Jahr 2021 gewann das Wort „cringe“ und wurde von Daubner zum Netzhit der „Tagesschau“. Seitdem ist sie für diese Rubrik stets gefragt.

Die berufliche Karriere von Susanne Daubner

Susanne Daubner begann ihre berufliche Karriere beim DDR-Jugendsender DT64, wo sie sowohl Nachrichten verlas als auch Musiksendungen moderierte. Nach ihrer Flucht aus der DDR im Jahr 1989 arbeitete sie zunächst als Sprecherin beim Sender Freies Berlin und später beim Ostdeutschen Rundfunk in Brandenburg. Heute moderiert sie seit 1999 die „Tagesschau“ und ist eine der bekanntesten Nachrichtensprecherinnen Deutschlands.

Susanne Daubner: Von DT64 bis zur Tagesschau – Eine Karriere in der Nachrichtenwelt

Susanne Daubner: Von DT64 bis zur Tagesschau - Eine Karriere in der Nachrichtenwelt

Susanne Daubner hat eine beeindruckende Karriere in der Nachrichtenwelt hinter sich. Sie begann ihre berufliche Laufbahn beim DDR-Jugendsender DT64, wo sie sowohl die Nachrichten verlas als auch Musiksendungen moderierte. Im Juni 1989 floh sie aus der DDR und arbeitete danach zunächst als Sprecherin beim Sender Freies Berlin und später beim Ostdeutschen Rundfunk in Brandenburg.

Am 5. Januar 1999 hatte Susanne Daubner ihr Debüt als Sprecherin der „Tagesschau“ im Ersten. Damals war sie bereits 37 Jahre alt und trug noch kürzeres dunkles Haar als heute. Die Deutsche Presse-Agentur beschrieb sie damals als die erste dunkelhaarige „Tagesschau“-Sprecherin und betonte, dass sie ihre Premiere souverän und mit ernster Miene gemeistert habe.

Nach ihrem Debüt in der 13-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ sprach Susanne Daubner im April 1999 erstmals die Hauptausgabe um 20 Uhr. Seitdem ist sie festes Mitglied des Moderationsteams von Deutschlands meistgesehener Nachrichtensendung.

Neben ihrer Arbeit bei der „Tagesschau“ hat sich Susanne Daubner auch einen Namen auf Social-Media-Plattformen wie Instagram und TikTok gemacht. Dort präsentiert sie unter anderem das jährliche Jugendwort des Jahres und sorgt mit ihrem erfrischenden Lachanfall in einer Frühausgabe der „Tagesschau“ für Schlagzeilen.

Susanne Daubner wurde in Halle geboren und lebt heute in Hamburg. Sie hat eine Tochter, die im Jahr 1990 geboren wurde. Ihre Karriere in der Nachrichtenwelt erstreckt sich über mehr als zwei Jahrzehnte und sie ist eine feste Größe im deutschen Fernsehen.

Quelle: t-online.de

Susanne Daubner, Moderatorin der Tagesschau, wurde am 16. Januar 1962 geboren. Sie ist also derzeit (2021) 59 Jahre alt.
https://www.youtube.com/watch?v=fjXRq3OIAsU&pp=ygUbd2llIGFsdCBpc3Qgc3VzYW5uZSBkYXVibmVy