Wie alt ist Son-Goku in den 36 Jahren der Dragon Ball-Mangas?

Son Goku ist ein legendärer Charakter aus der beliebten Anime-Serie „Dragon Ball“. Die Frage, wie alt Son Goku ist, beschäftigt viele Fans. In diesem Artikel werden wir einen Blick auf das Alter dieses faszinierenden Helden werfen und einige interessante Fakten dazu präsentieren. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie alt Son Goku wirklich ist!

Das Alter von Son-Goku in der „Dragon Ball“-Serie: Eine chronologische Übersicht

Das Alter von Son-Goku in der "Dragon Ball"-Serie: Eine chronologische Übersicht

Anfangszeit und das Große Turnier

Zu Beginn seiner Abenteuer erzählt Son-Goku Bulma, dass er 14 Jahre alt sei. Später stellt sich heraus, dass er sich verzählt hatte und in Wirklichkeit erst 11 Jahre alt ist. In dieser Zeit traf er auf Prinz Pilaw, Yamchu, Pool, Oolong und auch Muten-Roshi. Nur ein Jahr später nahm Son-Goku erstmals am Großen Turnier teil und legte sich anschließend mit der Red Ribbon Armee an. Im Alter von nur zwölf Jahren traf er also auf Tao Bai Bai und später auch auf Muten-Roshis Schwester Uranai Baba. Das Große Turnier findet nur alle drei Jahre statt. Dementsprechend war Son-Goku 15, als er im Finale gegen Tenshinhan verlor und anschließend der Oberteufel Piccolo auftauchte. Im selben Alter hat Son-Goku also erstmals die Welt gerettet.

Namekianer und Cell-Saga

Drei Jahre später tauchte Piccolos Sohn auf. Im Alter von 18 Jahren kämpft Son-Goku also gegen den Namekianer und gewinnt erstmals das Große Turnier. Anschließend heiratet er Chi-Chi und verabschiedet sich vorerst, um eine Familie zu gründen. Damit enden die Geschichten von „Dragon Ball“ und „Dragon Ball Z“ beginnt… Mit einem Zeitsprung von fünf Jahren.

Son-Gohan wurde mittlerweile geboren und wird von Radditz entführt. Nachdem er besiegt und Son-Goku gestorben ist, vergeht ein weiteres Jahr, bis die Saiyajins Vegeta und Nappa auf der Erde landen. Der Kampf führt schließlich dazu, dass Son-Goku auf dem Planeten Namek auf Freezer trifft und diesen als Super Saiyajin besiegt. Zu diesem Zeitpunkt ist Son-Goku 24.

Die Cell-Saga beginnt wiederum mit einem weiteren Zeitsprung. Zunächst kehrt Son-Goku zwei Jahre nach dem Kampf gegen Freezer auf die Erde zurück. Anschließend vergehen weitere drei Jahre, bis Cell erstmals auftaucht. Zu diesem Zeitpunkt ist Son-Goku 29 Jahre alt. Da er aber im Raum von Geist und Zeit ein Jahr lang mit seinem Sohn trainiert, ist er 30 Jahre alt, als er sich opfert, um die Erde einmal mehr zu retten.

Die Boo-Saga und „Dragon Ball Super“

Die Boo-Saga beginnt mit einem großgewachsenen Son-Gohan, der an der High-School zu kämpfen hat. Sieben Jahre sind inzwischen ins Land gegangen und Son-Goku trainiert im Jenseits fleißig weiter. Als Boo schließlich besiegt wird, ist er damit 37 Jahre alt. Allerdings war er die vergangenen sieben Jahre nicht am Leben. Rein physisch ist er also immer noch 29.

Zum Start von „Dragon Ball Super“ sind vier Jahre vergangen. Son-Goku ist damit 41 Jahre alt, als er erstmals Beerus trifft und zum Super Saiyajin Gott wird. Ungefähr ein weiteres Jahr vergeht, als Son-Goku gegen Golden Freezer kämpft und Teil des Teams wird, das gegen Champas Kämpfer aus dem sechsten Universum antritt. Anschließend geht es direkt in den Kampf gegen Zamasu – Son-Goku ist da also 42 Jahre alt. Noch ein Jahr geht vorbei, bis das Tournament of Power beginnt. Im Alter von 43 Jahren erreicht Son-Goku also erstmals seine bisher stärkste Form: den Ultra-Instinct.

Wie alt war Son-Goku während seiner Kämpfe gegen die Bösewichte in „Dragon Ball“?

Wie alt war Son-Goku während seiner Kämpfe gegen die Bösewichte in "Dragon Ball"?

Son-Goku war während seiner Kämpfe gegen die verschiedenen Bösewichte in „Dragon Ball“ unterschiedlich alt. Zu Beginn seiner Abenteuer erzählte Son-Goku Bulma, dass er 14 Jahre alt sei, stellte jedoch später fest, dass er sich verzählt hatte und tatsächlich erst 11 Jahre alt war. In dieser Zeit traf er auf Prinz Pilaw, Yamchu, Pool, Oolong und auch Muten-Roshi.

Ein Jahr später nahm Son-Goku erstmals am Großen Turnier teil und legte sich anschließend mit der Red Ribbon Armee an. Im Alter von nur zwölf Jahren traf er also auf Tao Bai Bai und später auch auf Muten-Roshis Schwester Uranai Baba.

Das Große Turnier findet nur alle drei Jahre statt. Dementsprechend war Son-Goku 15 Jahre alt, als er im Finale gegen Tenshinhan verlor und anschließend der Oberteufel Piccolo auftauchte. Im selben Alter hat Son-Goku also erstmals die Welt gerettet.

Drei Jahre später tauchte Piccolos Sohn auf. Im Alter von 18 Jahren kämpfte Son-Goku also gegen den Namekianer und gewann zum ersten Mal das Große Turnier. Anschließend heiratete er Chi-Chi und verabschiedete sich vorerst, um eine Familie zu gründen.

Die Geschichten von „Dragon Ball“ endeten hier und „Dragon Ball Z“ begann mit einem Zeitsprung von fünf Jahren. Zu diesem Zeitpunkt war Son-Gohan bereits geboren und wurde von Radditz entführt. Nach weiteren Ereignissen ist Son-Goku 24 Jahre alt, als er auf dem Planeten Namek gegen Freezer kämpft und ihn als Super Saiyajin besiegt.

Die Cell-Saga beginnt wiederum mit einem Zeitsprung. Zu diesem Zeitpunkt ist Son-Goku 29 Jahre alt. Da er jedoch ein Jahr lang im Raum von Geist und Zeit mit seinem Sohn trainiert, ist er physisch 30 Jahre alt, als er sich opfert, um die Erde einmal mehr zu retten.

Die Boo-Saga beginnt nach sieben Jahren, in denen Son-Goku tot war. Rein physisch betrachtet ist er immer noch 29 Jahre alt. Als Boo schließlich besiegt wird, ist Son-Goku 37 Jahre alt.

Mit dem Start von „Dragon Ball Super“ sind vier weitere Jahre vergangen. Son-Goku ist damit 41 Jahre alt, als er zum ersten Mal Beerus trifft und zum Super Saiyajin Gott wird. In den folgenden Kämpfen gegen Golden Freezer und Zamasu ist Son-Goku 42 Jahre alt.

Ein weiteres Jahr vergeht bis zum Beginn des Tournament of Power, bei dem Son-Goku im Alter von 43 Jahren seine bisher stärkste Form erreicht: den Ultra-Instinct.

Das wahre Alter von Son-Goku: Eine genaue Analyse seiner Abenteuer in „Dragon Ball“

Das wahre Alter von Son-Goku: Eine genaue Analyse seiner Abenteuer in "Dragon Ball"

Einleitung

Son-Goku, der Protagonist der beliebten Manga- und Anime-Serie „Dragon Ball“, hat im Laufe seiner Abenteuer gegen viele starke Gegner gekämpft. Seit dem Erscheinen des ersten Mangas im Jahr 1984 begleiten uns immer wieder neue Geschichten rund um den Saiyajin mit dem reinen Herzen. Doch wie alt ist Son-Goku eigentlich gewesen, als er all diesen Bösewichten entgegentrat?

Son-Gokus Jugendjahre

Zu Beginn seiner Abenteuer erzählt Son-Goku Bulma, dass er 14 Jahre alt sei. Später stellt sich jedoch heraus, dass er sich verzählt hatte und in Wirklichkeit erst 11 Jahre alt ist. In dieser Zeit traf er auf Prinz Pilaw, Yamchu, Pool, Oolong und auch Muten-Roshi. Nur ein Jahr später nahm Son-Goku erstmals am Großen Turnier teil und legte sich anschließend mit der Red Ribbon Armee an. Im Alter von nur zwölf Jahren traf er also auf Tao Bai Bai und später auch auf Muten-Roshis Schwester Uranai Baba.

Das Große Turnier findet nur alle drei Jahre statt. Dementsprechend war Son-Goku 15, als er im Finale gegen Tenshinhan verlor und anschließend der Oberteufel Piccolo auftauchte. Im selben Alter hat Son-Goku also erstmals die Welt gerettet.

Erwachsenenalter

Drei Jahre später tauchte Piccolos Sohn auf. Im Alter von 18 Jahren kämpfte Son-Goku also gegen den Namekianer und gewann erstmals das Große Turnier. Anschließend heiratete er Chi-Chi und verabschiedete sich vorerst, um eine Familie zu gründen. Damit endeten die Geschichten von „Dragon Ball“ und „Dragon Ball Z“ begann.

Mit einem Zeitsprung von fünf Jahren setzte „Dragon Ball Z“ ein. Son-Gohan wurde mittlerweile geboren und wurde von Radditz entführt. Nachdem Radditz besiegt wurde und Son-Goku gestorben war, verging ein weiteres Jahr, bis die Saiyajins Vegeta und Nappa auf der Erde landeten. Der Kampf führte schließlich dazu, dass Son-Goku auf dem Planeten Namek auf Freezer traf und diesen als Super Saiyajin besiegte. Zu diesem Zeitpunkt war Son-Goku 24 Jahre alt.

Die Cell-Saga begann wiederum mit einem weiteren Zeitsprung. Zunächst kehrte Son-Goku zwei Jahre nach dem Kampf gegen Freezer auf die Erde zurück. Anschließend vergingen weitere drei Jahre, bis Cell erstmals auftauchte. Zu diesem Zeitpunkt war Son-Goku 29 Jahre alt.

Die Boo-Saga

Die Boo-Saga begann mit einem erwachsenen Son-Gohan, der an der High-School kämpfen musste. Sieben Jahre waren inzwischen vergangen und Son-Goku trainierte im Jenseits fleißig weiter. Als Boo schließlich besiegt wurde, war er damit 37 Jahre alt, obwohl er die vergangenen sieben Jahre nicht am Leben war. Rein physisch war er also immer noch 29 Jahre alt.

Dragon Ball Super

Zum Start von „Dragon Ball Super“ waren vier Jahre vergangen. Son-Goku war damit 41 Jahre alt, als er erstmals Beerus traf und zum Super Saiyajin Gott wurde. Ungefähr ein weiteres Jahr verging, als Son-Goku gegen Golden Freezer kämpfte und Teil des Teams wurde, das gegen Champas Kämpfer aus dem sechsten Universum antrat. Anschließend ging es direkt in den Kampf gegen Zamasu – Son-Goku war da also 42 Jahre alt.

Noch ein Jahr verging, bis das Tournament of Power begann. Im Alter von 43 Jahren erreichte Son-Goku also erstmals seine bisher stärkste Form: den Ultra-Instinct.

Von 11 bis 43 Jahren: Die Altersentwicklung von Son-Goku in der „Dragon Ball“-Saga

Von 11 bis 43 Jahren: Die Altersentwicklung von Son-Goku in der "Dragon Ball"-Saga

Frühe Abenteuer und erste Kämpfe

Son-Goku beginnt seine Abenteuer als 11-jähriger Junge, der sich auf die Suche nach den Dragon Balls begibt. Dabei trifft er auf verschiedene Gegner wie Prinz Pilaw und Tao Bai Bai. Im Alter von 15 Jahren nimmt er am Großen Turnier teil und verliert im Finale gegen Tenshinhan. Kurz darauf taucht der Oberteufel Piccolo auf und Son-Goku rettet die Welt zum ersten Mal.

Erwachsenwerden und neue Herausforderungen

Mit 18 Jahren kämpft Son-Goku gegen den Namekianer Piccolo Jr. und gewinnt das Große Turnier. Danach heiratet er Chi-Chi und gründet eine Familie. Nach einem Zeitsprung von fünf Jahren beginnt die „Dragon Ball Z“-Saga, in der Son-Goku unter anderem gegen Freezer und Cell kämpft. Zu diesem Zeitpunkt ist er 24 Jahre alt.

Kampf gegen Boo und neue Transformationen

In der Boo-Saga ist Son-Goku bereits 37 Jahre alt, aber physisch immer noch 29, da er sieben Jahre im Jenseits verbracht hat. Nach dem Sieg über Boo vergehen weitere vier Jahre bis zum Start von „Dragon Ball Super“. Dort trifft Son-Goku auf Beerus und wird zum Super Saiyajin Gott. Im Verlauf der Serie erreicht er mit 43 Jahren seine bisher stärkste Form, den Ultra-Instinct.

Diese Altersentwicklung zeigt, wie Son-Gokus Charakter im Laufe der „Dragon Ball“-Saga gereift ist und wie er sich immer wieder neuen Herausforderungen stellt.

Son Goku ist ein fiktiver Charakter aus der Manga- und Anime-Serie „Dragon Ball“. Sein genaues Alter wird im Laufe der Serie nicht explizit erwähnt. Es wird jedoch angenommen, dass er im Laufe der Handlung mehrere Jahrzehnte alt wird, da er über die Jahre hinweg trainiert und sich weiterentwickelt. Das genaue Alter von Son Goku bleibt also eine offene Frage, die die Fans weiterhin beschäftigt.
https://www.youtube.com/watch?v=IHp5_X7jgOU&pp=ygUUd2llIGFsdCBpc3Qgc29uIGdva3U%3D