Das Alter von Kim Jong Un: Fakten über den nordkoreanischen Diktator

In dieser Überschrift geht es um die Frage nach dem Alter von Kim Jong Un. Wie alt ist der nordkoreanische Staatsführer? Lassen Sie uns diese spannende Frage genauer betrachten und herausfinden, wie alt Kim Jong Un wirklich ist.

Kim Jong Un: Geburtsdatum und Aufwachsen des nordkoreanischen Machthabers

Geburtsdatum und Familie

Kim Jong Un wurde am 8. Januar 1984 in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang geboren. Seine Mutter, Ko Yong-hi, war eine Tänzerin, die in Japan geboren wurde. Sie war die dritte Ehefrau von Kim Jong Il und verstarb im Jahr 2004 an Krebs. Kim Jong Un hatte einen älteren Halbbruder, der im Jahr 2017 in Kuala Lumpur ermordet wurde. Er hat außerdem einen Bruder und eine weitere Halbschwester.

Aufwachsen und Ausbildung

Über das genaue Aufwachsen von Kim Jong Un ist wenig bekannt, da Informationen über ihn stark kontrolliert werden. Es gab Spekulationen über sein korrektes Geburtsdatum, das zeitweise als 1983 oder sogar 1982 angegeben wurde. Es wird angenommen, dass er bereits als Kind eine Generalsuniform geschenkt bekam und sich seiner zukünftigen Rolle als Führer seines Landes bewusst wurde.

Es wird vermutet, dass Kim Jong Un zwischen 1993 und 2000 in der Schweiz zur Schule gegangen ist. Diese Informationen sind jedoch nicht bestätigt. Während dieser Zeit soll er unter einem anderen Namen als Sohn eines nordkoreanischen Botschaftsangestellten in der Schweiz gelebt haben.

Es gilt jedoch als ziemlich sicher, dass Kim Jong Un von 2002 bis 2007 die Kim-Il-sung-Universität in Pjöngjang besuchte. Ab dem Jahr 2009 war es offensichtlich, dass er der Nachfolger seines Vaters werden würde, und er übernahm die Leitung des nordkoreanischen Geheimdienstes. Im Jahr 2011 wurde er zum General ernannt und erhielt weitere wichtige Positionen. Nach dem Tod seines Vaters im Dezember 2011 wurde Kim Jong Un zum „obersten Führer“ der Partei und des Militärs ausgerufen.

Politische Entwicklung

Nach seinem Aufstieg zur Macht kündigte Kim Jong Un in seiner Neujahrsansprache 2013 einen „radikalen“ Wechsel an, der Verbesserungen für die Bevölkerung beinhaltete. Gleichzeitig strebte er eine Stärkung des Militärs an. Seitdem wurden immer wieder sogenannte „Säuberungsaktionen“ spekuliert, bei denen politische Gegner von Kim Jong Un ausgeschaltet wurden. Ihm werden auch verschiedene Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.

Unter Kim Jong Uns Herrschaft kam es zu einer Zuspitzung des Konflikts mit dem Westen, als Nordkorea 2013 Langstreckenraketentests und Atomtests durchführte. Weitere Entwicklungen wie die Aufhebung des Waffenstillstandsvertrags von 1953 sorgten für Besorgnis im Westen.

Im Jahr 2012 wurde bekannt gegeben, dass Kim Jong Un Ri Sol-ju geheiratet hat, angeblich eine Sängerin. Das genaue Datum der Eheschließung ist nicht bekannt. Es wird vermutet, dass das Paar drei Kinder hat, jedoch ist nur die Geburt einer Tochter namens Ju Ae bestätigt.

Kim Jong Un: Von der Kindheit bis zur Machtübernahme in Nordkorea

Kim Jong Un: Von der Kindheit bis zur Machtübernahme in Nordkorea

Kindheit und Familie

Kim Jong Un wurde am 8. Januar 1984 in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang geboren. Seine Mutter Ko Yong-hi war eine Tänzerin, die in Japan auf die Welt kam. Sie war die dritte Ehefrau von Kim Jong Il und verstarb 2004 an Krebs. Kim Jong Un hatte einen älteren Halbbruder, der 2017 in Kuala Lumpur ermordet wurde, sowie einen Bruder und eine weitere Halbschwester.

Es gibt nur wenige Informationen über Kim Jong Uns Aufwachsen und sogar sein korrektes Geburtsdatum wurde mehrmals spekuliert. Es wurde zeitweise berichtet, dass er statt 1984 bereits 1983 oder sogar 1982 geboren wurde, was im Einklang mit dem Geburtsjahr des Gründers Nordkoreas, Kim Il-sung, gestanden hätte.

Ausbildung und politischer Aufstieg

Es wird vermutet, dass Kim Jong Un zwischen 1993 und 2000 unter einem anderen Namen als Sohn eines nordkoreanischen Botschaftsangestellten in der Schweiz zur Schule gegangen ist. Während über seinen schulischen Werdegang nur spekuliert wird, gilt es als ziemlich sicher, dass er von 2002 bis 2007 die Kim-Il-sung-Universität in Pjöngjang besuchte.

Im Jahr 2009 wurde bekannt gegeben, dass der junge Kim als Nachfolger seines Vaters vorgesehen war. Er übernahm die Leitung des nordkoreanischen Geheimdienstes und wurde schrittweise mit neuen Positionen und Ämtern ausgestattet. Nach dem Tod seines Vaters im Dezember 2011 wurde Kim Jong Un zum „obersten Führer“ der Partei und des Militärs ernannt.

Machtübernahme und Politik

Nach seiner Machtübernahme kündigte Kim Jong Un in seiner Neujahrsansprache 2013 einen „radikalen“ Wechsel an, der Verbesserungen für die Bevölkerung bringen sollte. Gleichzeitig strebte er jedoch auch eine Stärkung des Militärs an. Seitdem wurden immer wieder sogenannte „Säuberungsaktionen“ vermutet, bei denen politische Gegner ausgeschaltet wurden. Zudem werden ihm Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.

Kim Jong Un sorgte international für Besorgnis, als er 2013 Tests von Langstreckenraketen und Atomtests anordnete. Weitere Entwicklungen wie die Aufhebung des Waffenstillstandsvertrags von 1953 haben den Konflikt auf der koreanischen Halbinsel verschärft.

Im Jahr 2012 wurde bekannt gegeben, dass Kim Jong Un Ri Sol-ju geheiratet hat, angeblich eine Sängerin. Über ihre Ehe und Kinder gibt es nur begrenzte Informationen, aber es wird berichtet, dass das Paar mindestens eine Tochter namens Ju Ae hat.

Die Geheimnisse um das Geburtsjahr von Kim Jong Un

Die Geheimnisse um das Geburtsjahr von Kim Jong Un

Spekulationen und verschiedene Angaben

Es gibt viele Spekulationen über das genaue Geburtsjahr von Kim Jong Un. Während einige Quellen behaupten, er sei am 8. Januar 1984 geboren, gibt es auch Berichte, die darauf hinweisen, dass er möglicherweise bereits 1983 oder sogar 1982 zur Welt kam. Eine Theorie besagt, dass sein Geburtsjahr bewusst mit dem Jahr 1982 in Einklang gebracht wurde, da dies dem Geburtsjahr seines Großvaters und Gründers Nordkoreas, Kim Il-sung, entspricht. Die genaue Information bleibt jedoch unklar.

Aufwachsen und frühe Jahre

Über die Kindheit und Jugend von Kim Jong Un ist wenig bekannt. Es wird jedoch behauptet, dass er bereits im Alter von acht Jahren eine Generalsuniform geschenkt bekommen habe und sich dadurch seiner zukünftigen Rolle als Führer des Landes bewusst geworden sei. Es wird auch gemunkelt, dass er eine Zeit lang in der Schweiz zur Schule gegangen sei, unter einem anderen Namen und als Sohn eines nordkoreanischen Botschaftsangestellten getarnt. Diese Informationen sind jedoch nicht bestätigt.

Aufstieg zur Macht

Im Jahr 2009 wurde es allgemein bekannt, dass Kim Jong Un der designierte Nachfolger seines Vaters werden würde. Er übernahm die Leitung des nordkoreanischen Geheimdienstes und wurde schrittweise mit verschiedenen Positionen ausgestattet. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2011 wurde Kim Jong Un offiziell zum „obersten Führer“ der Partei und des Militärs ernannt. Seitdem hat er seine Macht weiter gefestigt und eine Politik verfolgt, die sowohl Verbesserungen für die Bevölkerung als auch eine Stärkung des Militärs beinhaltet.

Familie und Ehe

Kim Jong Un ist verheiratet mit Ri Sol-ju, einer angeblichen Sängerin. Das genaue Datum ihrer Hochzeit ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass sie drei Kinder haben, wobei nur die Geburt ihrer Tochter Ju Ae bestätigt ist.

Es bleibt also weiterhin ein Geheimnis um das genaue Geburtsjahr von Kim Jong Un und viele Details über sein Leben sind immer noch unbekannt oder von Spekulationen umgeben.

Kim Jong Un ist ein nordkoreanischer Politiker und derzeitiger Führer Nordkoreas. Sein genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt, aber Schätzungen deuten darauf hin, dass er um das Jahr 1983 geboren wurde. Daher ist Kim Jong Un derzeit etwa Mitte bis Ende 30 Jahre alt. Genauere Informationen über sein Alter sind jedoch schwer zu erhalten, da Nordkorea solche Details oft geheimhält.
https://www.youtube.com/watch?v=bhJmBzcdE8o&pp=ygUXd2llIGFsdCBpc3Qga2ltIGpvbmcgdW4%3D