Gerhard Schröder: Der siebte Bundeskanzler im Porträt

Gerhard Schröder, geboren am 7. April 1944 in Mossenberg-Wöhren, ist ein deutscher Politiker und ehemaliger Bundeskanzler. Erfahren Sie hier alles über das Alter von Gerhard Schröder und seine beeindruckende politische Karriere.

Das Alter von Gerhard Schröder: Eine Übersicht

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Gerhard Fritz Kurt Schröder wurde am 07. April 1944 in Mossenberg/Lippe-Westfalen als Sohn des Hilfsarbeiters Fritz Schröder geboren. Sein Vater fiel im Zweiten Weltkrieg, und seine Mutter verdiente ihren Lebensunterhalt als Putzfrau und Fabrikarbeiterin. Nachdem er von 1962 bis 1964 die Mittlere Reife nachgeholt hatte, absolvierte Schröder eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann und arbeitete in einer Eisenwarenhandlung in Göttingen. Im Jahr 1963, im Alter von 19 Jahren, trat er den Jungsozialisten (Jusos) bei und engagierte sich das erste Mal politisch. Er machte sein Abitur und studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen.

Amtszeit als Bundeskanzler

Am 27. Oktober 1998 wurde Gerhard Schröder zum siebten deutschen Bundeskanzler gewählt. Er war der erste Bundeskanzler, der mit einer Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen regierte. Während seiner Amtszeit setzte er den Bundeswehreinsatz im Kosovo-Krieg durch, führte den Ausstieg aus der Kernenergie ein und verabschiedete die umstrittenen Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010. Schröder legte großen Wert auf sein öffentliches Erscheinungsbild und war besonders im Fernsehen präsent. Daher erhielt er den Spitznamen „Medienkanzler“. Am 22. November 2005 übergab Schröder das Amt an Angela Merkel.

Nach der Kanzlerschaft

Nach dem Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler blieb Gerhard Schröder weiterhin aktiv. Er arbeitete als Rechtsanwalt und engagierte sich in verschiedenen Bereichen wie Energiekonzerne, Entwicklungs- sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik. Zudem wurde er Aufsichtsratsvorsitzender der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, einem Fußballverein aus seiner Heimatstadt Hannover. In Bezug auf seine persönlichen Beziehungen war Schröder von 1997 bis 2016 mit Doris Schröder-Köpf verheiratet. Seit 2018 ist er mit seiner ehemaligen Dolmetscherin, der Südkoreanerin So-yeon Kim, verheiratet.

Diese Übersicht zeigt das Leben und die politische Karriere von Gerhard Schröder, einem der einflussreichsten deutschen Politiker der jüngeren Geschichte.

Wie alt ist Gerhard Schröder? Ein Blick auf das Lebensalter des Altkanzlers

Gerhard Schröder wurde am 07. April 1944 in Mossenberg/Lippe-Westfalen geboren. Das bedeutet, dass er derzeit (2021) 77 Jahre alt ist.

Schröder wuchs als Sohn eines Hilfsarbeiters auf, dessen Vater im Zweiten Weltkrieg gefallen war. Seine Mutter verdiente ihren Lebensunterhalt als Putzfrau und Fabrikarbeiterin.

Nachdem er die Mittlere Reife nachgeholt hatte und eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann absolviert hatte, trat Schröder im Alter von 19 Jahren der SPD bei den Jungsozialisten bei. Er studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen und schloss sein Studium erfolgreich ab.

Im Jahr 1968 heiratete Schröder Eva Schubach, doch die Ehe hielt nur knapp vier Jahre. Im selben Jahr ehelichte er Anne Taschenmacher.

Seine politische Karriere begann mit seinem Engagement bei den Jusos in Göttingen, wo er 1969 zum Vorsitzenden gewählt wurde. Später wurde er Mitglied des Bundestages für die SPD und arbeitete sich schließlich zum Ministerpräsidenten von Niedersachsen hoch.

Am 27. Oktober 1998 wurde Gerhard Schröder zum siebten deutschen Bundeskanzler gewählt. Er regierte mit einer Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen und prägte seine Amtszeit durch den Bundeswehreinsatz im Kosovo-Krieg, den Ausstieg aus der Kernenergie und die Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010.

Nach dem Ende seiner Amtszeit blieb Schröder weiterhin aktiv. Er arbeitet als Rechtsanwalt, engagiert sich in verschiedenen politischen Bereichen und ist Aufsichtsratsvorsitzender der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA.

Gerhard Schröder war von 1997 bis 2016 mit Doris Schröder-Köpf verheiratet und ist seit 2018 mit seiner ehemaligen Dolmetscherin, der Südkoreanerin So-yeon Kim, verheiratet.

Das Geburtsjahr von Gerhard Schröder: Wie alt ist der ehemalige Bundeskanzler heute?

Das Geburtsjahr von Gerhard Schröder: Wie alt ist der ehemalige Bundeskanzler heute?

Geburtsdatum und Alter

Gerhard Schröder wurde am 07. April 1944 geboren. Heute ist er also [aktueller Jahreszahl minus 1944] Jahre alt.

Frühes Leben und politische Karriere

Schröder wuchs in einfachen Verhältnissen auf, da sein Vater im Zweiten Weltkrieg gefallen war und seine Mutter als Putzfrau und Fabrikarbeiterin arbeitete. Nachdem er die Mittlere Reife nachgeholt hatte, trat er mit 19 Jahren den Jungsozialisten (Jusos) bei und engagierte sich politisch. Er studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen und wurde später Mitglied des Bundestages für die SPD. Seine politische Karriere führte ihn schließlich zum Ministerpräsidenten von Niedersachsen und später zum siebten deutschen Bundeskanzler.

Amtszeit als Bundeskanzler

Als Bundeskanzler regierte Schröder von 1998 bis 2005. In dieser Zeit setzte er unter anderem den Ausstieg aus der Kernenergie durch, führte Arbeitsmarktreformen im Rahmen der Agenda 2010 ein und entschied sich für einen Bundeswehreinsatz im Kosovo-Krieg. Er war bekannt für sein öffentliches Erscheinungsbild und wurde oft als „Medienkanzler“ bezeichnet.

Nach der Kanzlerschaft

Nachdem Schröder sein Amt an Angela Merkel abgegeben hatte, blieb er weiterhin als Rechtsanwalt tätig und engagierte sich in verschiedenen Bereichen wie Energiekonzerne, Entwicklungs- und Wirtschafts- sowie Sozialpolitik. Er ist auch Aufsichtsratsvorsitzender der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA. In Bezug auf seine persönlichen Beziehungen war Schröder von 1997 bis 2016 mit Doris Schröder-Köpf verheiratet und ist seit 2018 mit seiner ehemaligen Dolmetscherin, der Südkoreanerin So-yeon Kim, verheiratet.

Altersangabe zu Gerhard Schröder: Wie alt ist der langjährige Politiker wirklich?

Altersangabe zu Gerhard Schröder: Wie alt ist der langjährige Politiker wirklich?

Gerhard Schröders Geburtsdatum und familiärer Hintergrund

Gerhard Fritz Kurt Schröder wurde am 07. April 1944 in Mossenberg/Lippe-Westfalen geboren. Sein Vater, Fritz Schröder, war ein Hilfsarbeiter, der im Zweiten Weltkrieg gefallen ist. Seine Mutter verdiente ihren Lebensunterhalt als Putzfrau und durch Fabrikarbeit.

Ausbildung und politischer Werdegang

Nachdem Schröder von 1962 bis 1964 die Mittlere Reife nachgeholt hatte, absolvierte er eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann und arbeitete in einer Eisenwarenhandlung in Göttingen. Im Jahr 1963 trat er mit 19 Jahren den Jungsozialisten (Jusos) bei und engagierte sich zum ersten Mal politisch. Er machte sein Abitur und studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen.

Im Jahr 1968 heiratete Schröder Eva Schubach, aber die Ehe hielt nur knapp vier Jahre. Im selben Jahr heiratete er Anne Taschenmacher. In seiner politischen Karriere erreichte er verschiedene Positionen wie den Vorsitz der Jusos in Göttingen im Jahr 1969, seine Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 1976 und seine Mitgliedschaft im Bundestag für die SPD.

Als Ministerpräsident von Niedersachsen (1990-1998) arbeitete er sich weiter nach oben. Am 27. Oktober 1998 wurde er zum siebten deutschen Bundeskanzler gewählt und war der erste Kanzler, der mit einer Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen regierte.

Leben nach der politischen Karriere

Nachdem Schröder sein Amt am 22. November an Angela Merkel abgegeben hatte, setzte er seine Karriere als Rechtsanwalt fort und engagierte sich in verschiedenen Bereichen wie Energiekonzernen, Entwicklungs-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Er ist auch Aufsichtsratsvorsitzender der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA.

In Bezug auf sein Liebesleben war Schröder von 1997 bis 2016 mit Doris Schröder-Köpf verheiratet. Seit 2018 ist er mit seiner ehemaligen Dolmetscherin, der Südkoreanerin So-yeon Kim, verheiratet.

Gerhard Schröder ist heute einer der einflussreichsten Politiker Deutschlands und hat die deutsche Politik maßgeblich geprägt.

Gerhard Schröder ist ein deutscher Politiker, der am 7. April 1944 geboren wurde. Somit ist er heute (Stand 2021) 77 Jahre alt. Seine politische Karriere umfasst unter anderem seine Amtszeit als Bundeskanzler von 1998 bis 2005. Schröder bleibt eine wichtige Figur in der deutschen Politikgeschichte und hat einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Landes geleistet.
https://www.youtube.com/watch?v=0HoMv1S9aFs&pp=ygUdd2llIGFsdCBpc3QgZ2VyaGFyZCBzY2hyw7ZkZXI%3D