Was bedeutet NPC? Die Bedeutung des Begriffs NPC außerhalb von Gaming

„NPC“ steht für „Non-Player Character“, was übersetzt „Nicht-Spieler-Charakter“ bedeutet. In Computerspielen sind NPCs computergesteuerte Charaktere, die nicht von Spielern kontrolliert werden. Sie dienen dazu, die Spielwelt zu bevölkern und Interaktionen mit den Spielern zu ermöglichen. Erfahre mehr über die Bedeutung und Rolle von NPCs in Videospielen.

NPC: Bedeutung und Verbreitung als Jugendwort außerhalb des Gaming

Der Begriff NPC, der ursprünglich aus dem Gaming stammt und für „Non-Player Character“ steht, wird zunehmend außerhalb der Spielewelt verwendet, um echte Menschen zu beschreiben. NPCs in Spielen sind Charaktere, die nicht vom Spieler gesteuert werden und sich durch repetitive Handlungen und Dialoge auszeichnen. Diese Bedeutung des Begriffs hat sich im Alltag etabliert und wird genutzt, um jemanden zu beschreiben, der nicht selbstständig denkt oder als „Mitläufer“ betrachtet wird.

NPC wird auch verwendet, um Menschen zu beschreiben, die sinnlos handeln oder „etwas neben der Spur“ wirken. Der Begriff hat sich mittlerweile zu einem Meme entwickelt und ist Teil der Jugendsprache geworden. Er wird von Twitch-Streamern, Twitter-Nutzern und sogar auf TikTok verwendet. Seine Popularität hat dazu geführt, dass NPC einer der Kandidaten für das „Jugendwort 2023“ des Langenscheidt-Verlags ist.

Der Ursprung des Begriffs NPC liegt auf der Seite 4chan. Dort wurde er erstmals in einem Thread im Jahr 2016 verwendet. NPCs wurden dort als Menschen bezeichnet, die dem Gruppendenken folgen und immer wieder dieselben Buzzwords und Argumente verwenden. Im Jahr 2018 erhielt der NPC-Begriff eine bildliche Darstellung durch den Meme-Charakter „Wojak“. Eine grau eingefärbte Version dieses Charakters mit emotionslosem Gesichtsausdruck repräsentiert seither NPCs.

Der Begriff NPC wurde auch auf Twitter populär, wo er genutzt wurde, um sich über Menschen mit politisch linken Ansichten lustig zu machen. Dies führte zu Massen-Banns von Personen, die den grauen NPC-Avatar als Profilbild verwendeten und vermeintlich progressive Ideen verbreiteten.

Im Jahr 2022 erweiterte sich die Bedeutung von NPC dahingehend, dass es jemanden beschreibt, der immer nur die aktuelle „große Sache“ unterstützt, die gerade in den Nachrichten ist. Auch der Tesla-Chef Elon Musk griff das Meme auf und verwendete den Begriff in diesem Zusammenhang.

Auf der Plattform TikTok entwickelte sich eine eigene Abwandlung des Begriffs. Die Nutzerin Pinkydoll wurde im Juli 2023 mit ihren sogenannten NPC-Streams viral. In diesen Streams reagiert sie auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit wiederholten Catchphrases und Bewegungen. Dies führte dazu, dass „NPC Streaming“ zum Trend wurde und viele Twitch-Streamer es ausprobierten.

Insgesamt hat sich der Begriff NPC außerhalb des Gaming-Kontexts verbreitet und ist Teil der Jugendsprache geworden. Er wird verwendet, um Menschen zu beschreiben, die nicht selbstständig denken oder als Mitläufer betrachtet werden.

Von Gaming zu Jugendsprache: Die Entwicklung des Begriffs NPC

Ursprung des Begriffs

Der Begriff NPC, der ursprünglich aus dem Gaming stammt, hat seinen Ursprung auf der Internetseite 4chan. Dort wurde er erstmals in einem Thread im Jahr 2016 verwendet. In diesem Thread beschrieb ein anonymer User NPCs als Menschen, die blind den sozialen Trends und dem Gruppendenken folgen und immer wieder dieselben Buzzwords und Argumente verwenden.

Bildliche Darstellung durch das Meme „Wojak“

Im September 2018 erhielt der NPC-Begriff eine bildliche Darstellung durch das Meme „Wojak“, auch bekannt als „Feels Guy“. Eine grau eingefärbte Version dieses Charakters mit einem emotionslosen Gesichtsausdruck wurde repräsentativ für NPCs verwendet. Das Meme verbreitete sich schnell auf Twitter und wurde genutzt, um sich über Menschen mit einer politisch linken Einstellung lustig zu machen.

Erweiterung der Bedeutung

Im Jahr 2022 wurde die Bedeutung von NPC erweitert. Nun beschreibt der Begriff auch Menschen, die immer nur die aktuelle „große Sache“ unterstützen, die gerade in den Nachrichten ist. Dieser Aspekt des Begriffs wurde unter anderem vom Tesla-Chef Elon Musk aufgegriffen.

NPC-Streams auf TikTok

Eine weitere Entwicklung des Begriffs fand auf der Video-Plattform TikTok statt. Im Juli 2023 wurden sogenannte „NPC-Streams“ populär. Dabei reagieren die Streamer auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit wiederholten Sprüchen und Bewegungen. Dieser Trend verbreitete sich auch auf Twitch und trug zur Verbreitung des Begriffs NPC als Jugendwort bei.

Zusammenfassung

Der Begriff NPC hat seinen Ursprung im Gaming, wurde aber außerhalb dieses Kontexts auf 4chan geprägt. Er beschreibt Menschen, die dem Gruppendenken folgen, repetitive Handlungen ausführen und als Mitläufer betrachtet werden können. Durch das Meme „Wojak“ erhielt der Begriff eine bildliche Darstellung und verbreitete sich auf Twitter. Später wurde seine Bedeutung erweitert und der Begriff fand auch Anwendung in TikTok-Streams. Heute wird NPC als Jugendwort verwendet und ist ein Kandidat für das Jugendwort des Jahres.

NPC: Vom Non-Player Character zum Jugendwort des Jahres?

Was bedeutet NPC?

In der Gaming-Welt sind NPCs Figuren, die nicht vom Spieler gesteuert werden. Sie zeichnen sich durch repetitive Handlungen und Dialoge aus. Außerhalb des Gamings wird der Begriff verwendet, um jemanden zu beschreiben, der nicht selbstständig denkt oder ein „Mitläufer“ ist. NPCs können auch als unwichtig oder sinnlos erscheinen.

Woher kommt der Begriff NPC?

Der Begriff NPC hat seinen Ursprung auf 4chan, einer Internetseite. Dort wurde im Jahr 2016 erstmals über NPCs diskutiert. NPCs wurden als Menschen bezeichnet, die dem Gruppendenken folgen und immer gleiche Argumente verwenden. Im September 2018 entstand das Meme „Wojak“, das einen emotionslosen NPC repräsentiert.

Wie hat sich der Begriff entwickelt?

Im Jahr 2022 wurde die Bedeutung von NPC erweitert, um Menschen zu beschreiben, die immer nur die aktuelle „große Sache“ unterstützen. Elon Musk griff das Meme auf Twitter auf und verbreitete es weiter.

Was ist ein NPC-Stream?

Auf TikTok entwickelte sich eine eigene Abwandlung des Begriffs. Die Nutzerin Pinkydoll startete im Juli 2023 sogenannte NPC-Streams, in denen sie auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit repetitiven Catchphrases und Bewegungen reagierte. Dieser Trend verbreitete sich schnell unter Twitch-Streamern und trug zur Verbreitung des Begriffs als Jugendwort bei.

Insgesamt hat sich der Begriff NPC vom Gaming-Kontext gelöst und wird nun verwendet, um Menschen zu beschreiben, die nicht selbstständig denken oder als Mitläufer angesehen werden.

Ursprung und Verwendung von NPC außerhalb der Gaming-Welt

Ursprung des Begriffs NPC

Der Begriff NPC, der ursprünglich aus dem Gaming stammt und für „Non-Player Character“ steht, hat außerhalb der Spielewelt eine neue Bedeutung erhalten. Der Ursprung des Begriffs liegt auf der Internetseite 4chan. Dort wurde im Jahr 2016 ein Thread veröffentlicht, in dem NPCs als Menschen beschrieben wurden, die blind dem Gruppendenken folgen und immer wieder dieselben Argumente und Buzzwords verwenden. Dieser Thread markiert den Beginn der Verbreitung des Begriffs außerhalb des Gamings.

Verwendung von NPC als Bezeichnung für echte Menschen

Inzwischen wird der Begriff NPC nicht mehr nur in Bezug auf Computerspielcharaktere verwendet, sondern auch, um echte Menschen zu beschreiben. Dabei bezeichnet NPC jemanden, der nicht eigenständig denkt oder handelt, sondern eher wie ein „Mitläufer“ wirkt oder als unwichtig angesehen wird. Oftmals werden damit Personen beschrieben, die sich sinnlos verhalten oder seltsam erscheinen.

Entwicklung des Begriffs

Im Jahr 2018 erhielt der Begriff NPC eine bildliche Darstellung in Form des Meme-Charakters „Wojak“. Eine grau eingefärbte Version dieses Charakters mit einem emotionslosen Gesichtsausdruck wurde repräsentativ für NPCs verwendet. Der Begriff verbreitete sich vor allem auf Twitter, wo er genutzt wurde, um sich über Menschen mit einer politisch linken Einstellung lustig zu machen. Dies führte dazu, dass Personen, die den grauen NPC-Avatar als Profilbild nutzten und generische Botschaften über Diversität und progressive Ideen verbreiteten, von Twitter gesperrt wurden.

Verwendung des Begriffs auf TikTok

Auf der Video-Plattform TikTok hat sich eine eigene Variation des Begriffs entwickelt. Im Jahr 2023 ging die Nutzerin Pinkydoll mit ihren sogenannten NPC-Streams viral. In diesen Streams reagiert sie auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit wiederholenden Catchphrases und Bewegungen. Dadurch entstand der Trend des „NPC Streaming“, bei dem viele Twitch-Streamer versuchten, ähnliche Inhalte zu produzieren. Durch diese Verbreitung auf populären Plattformen wie TikTok und Twitch wurde der Begriff NPC auch als Jugendwort des Jahres 2023 nominiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Begriff NPC außerhalb der Gaming-Welt verwendet wird, um Personen zu beschreiben, die nicht eigenständig denken oder handeln und eher wie Mitläufer wirken. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Gaming-Bereich und wurde dann auf Internetseiten wie 4chan geprägt. Von dort aus verbreitete er sich auf Twitter und anderen Plattformen. Auf TikTok entwickelte sich zudem ein eigener Trend rund um das „NPC Streaming“.

NPC: Wie ein Meme die Jugendsprache beeinflusst hat

Entstehung des Begriffs NPC

Der Begriff NPC hat seinen Ursprung im Gaming und bezeichnet non-playable characters, also Figuren in Videospielen, die vom Spieler nicht gesteuert werden. Diese Charaktere sind oft durch repetitive Handlungen und Dialoge gekennzeichnet. Außerhalb der Gaming-Welt wird der Begriff jedoch zunehmend verwendet, um Menschen zu beschreiben, die nicht selbstständig denken oder als unwichtig angesehen werden. Es kann auch auf Personen angewendet werden, die sich sinnlos verhalten oder „etwas neben der Spur“ wirken.

Verbreitung des Begriffs NPC

Der Begriff NPC hat sich mittlerweile zu einem Meme entwickelt und ist Teil der Jugendsprache geworden. Er wird von Twitch-Streamern und Twitter-Nutzern verwendet und hat sogar einen eigenen Trend auf TikTok ausgelöst. Der Langenscheidt-Verlag hat ihn sogar als Kandidaten für das „Jugendwort 2023“ nominiert. Die Verwendung des Begriffs außerhalb des Gaming-Umfelds begann auf der Seite 4chan im Jahr 2016. Dort wurde er genutzt, um Menschen zu beschreiben, die dem Gruppendenken folgen und immer gleiche Buzzwords und Argumente verwenden.

Entwicklung des Begriffs NPC

Im Jahr 2018 erhielt der NPC-Begriff eine bildliche Darstellung in Form des Meme-Charakters „Wojak“, auch bekannt als „Feels Guy“. Eine grau eingefärbte Version dieses Charakters mit emotionslosem Gesicht wurde zum Symbol für NPCs. Der Begriff verbreitete sich auf Twitter, wo er genutzt wurde, um Menschen mit einer politisch linken Einstellung zu verspotten. Dies führte zu Massen-Banns von Personen, die den grauen NPC-Avatar als Profilbild verwendeten und vermeintlich progressive Ideen verbreiteten.

Der Begriff NPC in der Jugendsprache

Im Jahr 2022 erweiterte sich die Bedeutung des Begriffs NPC. Er wurde nun auch verwendet, um Menschen zu beschreiben, die immer nur die aktuelle „große Sache“ unterstützen, die gerade durch die Nachrichten geht. Auch der Tesla-Chef Elon Musk griff das Meme auf und verwendete den Begriff in diesem Kontext.

NPC-Streams auf TikTok

Auf der Video-Plattform TikTok entwickelte sich eine eigene Abwandlung des Begriffs NPC. Die Nutzerin Pinkydoll ging im Juli 2023 mit ihren sogenannten NPC-Streams viral. In diesen Streams reagiert sie auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit repetitiven Catchphrases und Bewegungen. Dieser Trend breitete sich aus und viele Twitch-Streamer versuchten sich ebenfalls an NPC-Streams.

Insgesamt hat das Meme rund um den Begriff NPC einen großen Einfluss auf die Jugendsprache gehabt und ist mittlerweile weit verbreitet.

NPC-Streams auf TikTok: Der neue Trend in der Online-Welt

Seit Juli 2023 hat sich auf der Video-Plattform TikTok ein neuer Trend entwickelt – die sogenannten NPC-Streams. Die Nutzerin Pinkydoll wurde viral bekannt, indem sie in ihren Streams auf Echtgeld-Geschenke ihrer Zuschauer mit wiederholenden Fangphrasen und Bewegungen reagierte. Dieser Trend verbreitete sich schnell und viele Twitch-Streamer und Streamerinnen versuchten sich daran.

Der Begriff „NPC Streaming“ wurde geprägt und fand auch Verwendung bei bekannten Twitch-Streamern wie MontanaBlack. Diese Entwicklung hat wahrscheinlich zur Verbreitung des Begriffs als Jugendwort beigetragen. Es ist jedoch interessant anzumerken, dass NPCs im Kontext von Streamern eigentlich das sind, was sie wollen – Anhänger, die sie als „PC“ (Player Character) bewundern. Sie könnten als eine Art „Adoring Fan“ aus Spielen wie Oblivion und Skyrim betrachtet werden.

Insgesamt zeigt dieser neue Trend, wie schnell sich Begriffe und Phänomene in der Online-Welt verbreiten können. TikTok spielt dabei eine entscheidende Rolle bei der Popularisierung von Trends und dem Aufkommen neuer Jugendwörter.

NPC steht für „Non-Player Character“ und bezeichnet in Videospielen eine vom Computer gesteuerte Figur. NPCs interagieren mit dem Spieler, haben jedoch keine eigenständige Intelligenz. Sie dienen dazu, die Spielwelt zu bevölkern und Aufgaben zu geben. NPCs sind ein wichtiger Bestandteil vieler Spiele und tragen zur Immersion bei.
https://www.youtube.com/shorts/5gCHNy1kjqI